Twitter Facebook Flickr Vimeo YouTube

Posts Tagged with “Webdesign”

Comments Closed

Marco Fischer – Der Angebotsxperte

Marco Fischer – Der Angebotsxperte

Für den AngebotsXperten Marco Fischer hat Herrvonundzu eine bestehende WordPressinstallation überarbeitet und dafür auch das Logo ein wenig modernisiert. Die etwas ausgewogenere Linienführung des Signets und frischere Optik finden sich in der sehr dynamischen Webseite wieder. Viel Erfolg Herr Fischer!

Comments Closed

Der Kolonist – eine WordPress-Webseite

Der Kolonist – eine WordPress-Webseite

Das Newspaperlayout für Leipziger Texterkolonie war ein ziemlich ambitioniertes Vorhaben bei dem Herrvonundzu „nur“ die Umsetzung mit dem System der Wahl realisiert hat. Die liebevoll gestaltete Flash-Applikation der alten Webseite waren schön, aber nicht gerade Suchmaschinenfreundlich, also entschlossen sich die Kolonisten eine zweite Variante im „Zeitungsstil“ aufzusetzen die mit den unzähligen Referenzen und viel viel Text gefüllt werden konnte – und das möglichst einfach und für alle im Team verständlich. Puh. Harte Arbeit – aber die deutliche Verbesserung der Suchmaschinenplatzierung war es wert.

Systemisch kam WordPress eindeutig an die Grenzen, was die Designanpassungen und Funktionsänderungen anbelangt. Das Projekt ist ein Beispiel dafür, dass komplexe individuelle Funktionsanforderungen wohl besser mit ProcessWire anzugehen sind und WordPress für klassische / normale Anforderungen die richtige Wahl ist.

Mobile Webseite für S&P Gruppe

Mobile Webseite für S&P Gruppe

Neben der klassischen Webseite hat die S&P Gruppe aus Leipzig ab sofort eine mobile Webseite. Da die klassiche Seite auf mobilen Endgeräten wie iPad/iPhone mit ihren Flashanimationen und starren Tabellenstrukturen nicht abrufbar war musste dringen eine Webseite für mobile Geräte erstellt werden. Ruft der Interessent die Standardadresse im Browser über ein mobiles Gerät auf, so wird er automatisch auf die für sein Gerät optimierte Seite weitergeleitet. Dadurch können die wichtigsten Informationen schneller auf Smartphone & Co. abgerufen werden und Alle, die mehr Informationen wollen können auf die klassischen Inhalte wechseln.

Auf der Suche nach dem „Schwarzen Schaf“

Auf der Suche nach dem „Schwarzen Schaf“

Für die Bundesvereinigung Deutscher Schulfotografen e.V. in München hat Herrvonundzu eine Onlineumfrage-Seite erstellt, die selbstverständlich responsive ist – also auf verschiedenen Endgeräten optisch ansprechend angezeigt werden kann, ohne für jedes Gerät ein gesondertes Layout erstellen zu müssen. Die Ergebnisse werden von einer MySQL-Datenbank verarbeitet und an bestehende System angebunden um die Verwaltung möglichst einfach zu halten.

Link: www.fotografenbewertung.de

.xls mit +20.000 Zeilen online

Automatisieren bitte!

  • Warum werden Systeme nicht einfach online Verknüpft?
  • Wieso muss ich digitale Informationen in mehrfach Ablegen?
  • Wieso werden komplexe Übersichten in Excel nicht online verfügbar gemacht?
  • Wieso sind die Zahlungseingänge auf dem Bankkonto nicht direkt im Shopsystem hinterlegt?
  • Warum geht das Alles nicht einfacher?!

 

Solche Fragen, muss man sich als Mitarbeiter, Abteilungsleiter, Chef und Anwender doch täglich stellen, wenn die ToDo-Liste, das Lastenheft, die Auswertung des letzten Quartals per Excel-Tabelle über E-Mail reinflattert, oder nicht?

Beim praktischen Beispiel Dispotool bedeutet das: es wurden „Monstertabellen“ europaweit verschickt. Die vielen Daten sind wichtige Grundlagen der Zusammenarbeit mit Zulieferern, Kunden, Dienstleistern etc. nur hat das Handling sehr lange gedauert und war sehr sperrig.

Die von Herrvonundzu in Zusammenarbeit mit Weck & Poller (S&L) geschaffene Weblösung kombiniert die vorhandenen (Excel) Desktop-Visualisierungen mit den Vorteilen der webbasierten Darstellung. Die Daten werden nun nur noch an einer Stelle gepflegt und in einem System online aufgearbeitet – und das fast in Echtzeit.

Dazu waren mehrere Hürden zu meistern:

  1. Wie bekommt man die Daten vieler Systeme (Excel, Access, Speditionsdaten / Spics, Lieferscheine, Produktbilder aus der Mediathek etc.) gebündelt?
  2. Wie stellt man 1 Million Einzelinformationen online dar, ohne, dass die Performance unerträglich schlecht ist?
  3. Wie visualisiert man das in einem diversifizierten Nutzerfeld, die jeweils hochgradig individuelle Ansprüche an Inhalt, Optik und Funktion haben – und dazu noch andere Sprachen sprechen?

 

Die einfache Antwort: man erstellt eine Plattform die über den Browser weltweit erreichbar ist und nutzt dazu die modernsten OpenSource-Technologien.

 

Die Funktionsweise relativ simpel:

  1. Alle Datenströme werden zentral in einer Accessdatenbank kanalisiert
  2. Die Daten werden nach Themen/ Funktionsgruppen sortiert und z.B. als XML, .csv oder JSON exportiert
  3. Ein autmatisierter Upload gleicht diese Datenpakete mit einem Webserver ab
  4. Der Webserver übernimmt das Konsolidieren der Informationen und erstellt daraus eine für die Anwendung passende Datenbank (php > MySQL)
  5. Alle Informationen werden im JSON-Format aufbereitet und von einer Javascript-Anwendung (Datatables)  und im Browser angezeigt

Klingt soweit ganz einfach. Die Entwicklung der nötigen Anwendungen und Schnittstellen hat inkl. der Umsetzung ca. drei Monate gedauert und wurde bis zum heutigen Tag um weitere Funktionen erweitert.

Die größte Tabelle enthält 15.000 (!) Zeilen und hat knapp 50 Spalten. Das bedeutet man hat in dieser Tabelle knapp 750.000 Werte stehen die alle individuell gefiltert werden können. Zudem werden spezielle Spalten um weitere Informationen beim Aufbau der Tabelle ergänzt. So sind Echtzeitengpässe zur frühzeitigen Eskalation, Summen, weitere führende Links zum Lieferschein oder Ähnliches möglich. Alles mit einem einzigen Ziel: alle Informationen schnell und übersichtlich in ansprechender Form zu liefern. Weltweit.

 

mercedes_benz_dispotool_datenmonitoring_software_webbasiert_usermanagement_verwaltung_online_excelschnittstelle_php_mysql_individualsoftware_datatables

 

Es können große Tabellen mit bis bis zu 100 Spalten und tausenden von Datensätzen in kürzester Zeit beim Benutzer angezeigt und z.B. komfortabel durchsucht werden. Zusätzliche Funktionen wie das Ein- und Ausblenden von Spalten, individuelle Darstellungsreihenfolgen, Exporte etc. runden das Benutzererlebnis ab. Kombiniert mit einer Userverwaltung können nun mehrere Nutzer im System arbeiten und dies ihren individuellen Bedürfnissen anpassen. Die dafür nötigen Technologien sind zum einen jQuery und das Datatables (Plugin) sowie die Serverseitigen Systeme zur Datenbanksteuerung (z.B. php, MySQL).

 

Fazit

Die Möglickeiten sind je nach Problemstellung unterschiedlich – klar, grundlegend macht es aber keinerlei Sinn bereits digital erfasste Informationen mehrfach / redundant anzulegen, sobald mehrere Benutzer darauf zugreifen müssen und die immer gleichen Inhalte einfach nur optisch abgewandelt ausgegeben werden.

 

Ausblick

Dieses Beispiel hat noch Ausbaumöglichkeiten: Es ist denkbar die Daten auch wieder zum Ursprung zurück zu leiten und so eine „Editierfunktion“ einzubinden, die Liveanpassungen ermöglicht. Ebenso sind Planspiele / „Was wäre wenn“ Szenarien denkbar. Sobald die Daten in einem „schnellen Webformat“ zur Verfügung stehen ist es ein Leichtes verschiedenste Ansichten auszugeben die dann auch auf mobilen Endgeräten darstellbar sind und sogar in Apps einfließen können. Der Fantasie sind (wie immer) keine Grenzen gesetzt, außer durch das Budget.

 

Schön und gut, aber was kostet das? Auf jeden Fall weniger als Sie denken.

Rufen Sie an!

provedo-automation.de ist online

provedo-automation.de ist online

In Zusammenarbeit mit KSK – Konzept und Kronfink Kommunikation aus Leipzig hat Herrvonundzu die neue Webseite der provedo automation erstellt. Das responsive Layout ist klar strukturiert und bietet umfassende Gestaltungsmöglichkeit im Backend um für zukünftige Ausbaustufen (wie z.B. die Anbindung an eine Warenwirtschaft und/oder Mehrsprachigkeit) gerüstet zu sein.

Link: www.provedo-automation.de

S&P IT mit neuem Webauftritt

S&P IT mit neuem Webauftritt

S&P Information Technologies mit neuem Metro-Style-Webauftritt online. Das Layout ist Responsive und Touch-Optimiert, um auch den Ansprüchen der Windows Surface Benutzer gerecht zu werden. Herrvonundzu hat die WordPressumgebung installiert, das Design an die Kundenwünsche angepasst und die fertige Webseite auf dem Zielserver installiert.

Link: www.sup-it.com

provedo software relaunch

provedo software relaunch

Link: www.provedo-software.de

Relaunch von www.bostours.de online

Die neue Webseite vom Südafrikaspezialist BOSTOURS ist seit heute online. Herrvonundzu hat das WordPressdesign ausgewählt, installiert, übersetzt und individuell auf die Bedürfnisse und das neue CI angepasst. Hinzu kommen die Bilder und deren Bildbearbeitung für das Web. Im Laufe der nächsten Tage folgt die Facebookseite …

ml Coaching Layoutanpassung für WordPress-Template

ml Coaching Layoutanpassung für WordPress-Template

Herrvonundzu hat das Layout eines vorhandenen WordPress-Templates für ml Coaching an einigen Stellen abgewandelt und an das Logodesign angepasst. Es entstand ein Onlineauftritt in kürzester Zeit bei minimalem Budget.

Dispotool für Mercedes-Benz Accessories GmbH

Dispotool für Mercedes-Benz Accessories GmbH

Mit dem Dispotool geht Weck & Poller mit mehr als 1.000.000 dynamisch generierten Datensätzen zur Überwachung und Steuerung der Zusammenarbeit mit der Mercedes-Benz Accessories GmbH neue Wege: Die individuelle Schnittstellenanpassung für Microsoft Access, PHP  und MySQL und visuelle Aufbereitung durch JSON (JQuery, Datatables) liefert Live-Informationen für alle Projektbeteiligten und fördert somit die Zusammenarbeit bei den komplexen Aufgabenstellungen. Herrvonundzu ist für die Technologieauswahl auf Basis vorhandener Excelfunktionalitäten und Realisierung des Portals verantwortlich. Zudem wurde das Design nach den Guidelines von Mercedes Benz CI-konformen umgesetzt.

Liebevolles Webdesign für Frau Backhaus

Liebevolles Webdesign für Frau Backhaus

Für das Chemnitzer Reisebüro Eldoradoreisen hat Herrvonundzu sich besonders viel Mühe gemacht und aufbauend auf die vorhandene Kreationen eines befreundeten Designers ein entsprechendes Design für die neue Webseite kreirt, welches in vielen Details die liebevoll gestaltete Geschäftseinrichtung widerspiegelt.